Die Grundschule Fleischwangen auf Zeitreise

Im Rahmen einer Seminararbeit hatten drei Schülerinnen eines Gymnasiums ein Lernspiel für den Campus Galli bei Messkirch entworfen. Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen der Grundschule Fleischwangen waren nun eingeladen, das Spiel zu testen und anschließend Rückmeldung zu geben.

Durch die Unterstützung vieler Eltern konnten alle Kinder zum Campus Galli gefahren werden. Dort angekommen wurde selbstverständlich erst einmal gevespert. Danach begrüßten die drei Oberstufenschülerinnen die Schülerinnen und Schüler aus Fleischwangen und erklärten das Spiel. Ein Schatz musste gefunden werden und dafür war es nötig, sich Informationen auf dem Rundweg bei den einzelnen Handwerkern und der Landwirtschaft zu besorgen. Zuvor wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt und durften im Raum neben dem Eingang den Film über die Idee des Campus Galli ansehen.

Motiviert und zielstrebig ging es dann los. In rasantem Tempo jagten die Gruppen durch den Wald, um möglichst schnell das Lösungswort zu erhalten und den Schatz zu finden. Groß war die Freude, als die Schülerinnen und Schüler den Schatz gefunden hatten und als Belohnung Honigkuchen erhielten.

Zum Abschluss wurden sowohl die Schülerinnen und Schüler als auch die Lehrerinnen und Eltern noch befragt, was an dem Spiel noch optimiert werden könnte. Insgesamt waren sich aber alle einig, dass der Vormittag sehr interessant, spannend und lehrreich gewesen war.

Die Grundschule Fleischwangen bedankt sich recht herzlich bei den drei Oberstufenschülerinnen für die Gestaltung des Vormittags und bei den Eltern für die Fahrdienste.